Sony ZV 1 und was mir nicht passt

Vorweg- die Sony ZV 1 ist eine klasse Kamera. Sie bietet mir alles, was ich zum Erstellen der Bogenschieß-Filmchen auf meinem Youtube Kanal brauche. Sie ist klein und leicht genug um sie auf dem 3D-Parcours problemlos mitnehmen zu können und hat ein gutes Mikro verbaut. Der aufsteckbare Windfilter – und zu dem als Kritikpunkt kommen wir gleich – ist ebenfalls eine Innovation. Alles in allem bin ich mit der Sony ZV 1* also sehr zufrieden. Aber…

Die Ersatzteilpolitik für die Sony ZV 1, bzw. von Sony allgemein ist eine Katastrophe

Wie es der Teufel so will, verlor ich bei einem Videodreh im Dezember 2020 den Windfilter der Sony ZV 1. Wahrscheinlich, weil ich sie zwischendurch immer wieder in die Jackentasche steckte. Aus meiner Unaufmerksamkeit kann man jetzt Sony natürlich keinen Vorwurf machen. Ich selber war nicht weiter beunruhigt. Ärgerlich natürlich, aber prinzipiell dachte ich: „Ach, den bestell ich mir im Internet, wird schon nicht so teuer sein.“
Allerdings musste ich am Abend vor dem PC feststellen, dass der Windfilter der Sony ZV 1 – und ich bin sicher nicht der einzige der das Teil irgendwann verloren hat – nicht einfach als Ersatzteil bestellbar ist. Weder bei den großen, noch bei den kleinen Onlinehändlern.

Eine Windfilter Odyssee beginnt…

Was macht man also? Logisch, man schaut mal auf der Herstellerseite nach, ob man dort das gewünschte Ersatzteil findet. So weit so gut. Die Sony ZV 1 selbst lässt sich ja noch problemlos in der Produktliste finden. Dort klicke ich dann fröhlich auf „Zubehör“ – und finde keinen Windfilter. (Das ist jetzt, März 2021 immer noch so)
Also kontaktiere ich den Support von Sony. (Was bedeutet, dass man sich erst mal durch etliche FAQ-Seiten klicken muss um zu irgendwelchen Kontakdaten zu kommen.) Der Support reagiert auch  und leitet mir die Kontaktdaten eines Ersatzteillieferanten mit, der mir dann jedoch lapidar mitteilt, sie könnten das Ersatzteil nicht finden und mich an ein weiteres Unternehmen verweist.
Dieses Unternehmen wiederum, hat das Teil ebenfalls nicht im Sortiment… .

Also noch eine e-mail wegen dem Windfilter der Sony ZV 1 an den Support

Selbstverständlich nehme ich das nicht einfach hin und schreibe eine geharnischte mail an den Support. Es kann ja nicht sein, das Sony selbst unfähig ist mir zu sagen, wo es Ersatzteile für ihre Produkte gibt. Der Support kümmert sich tatsächlich darum und einen Tag später meldet sich eine der Ersatzteilfirmen erneut. Sie hätten das Produkt nun doch gefunden. Preis plus Versand rund 45 Euro…

Sony ZV 1 Windfilter

Da kaufe ich mir dann doch das Rode VideoMikro kompakt für die Sony ZV 1…

Sorry liebe Leute von Sony. Aber ein Plastikteil aus Serienproduktion mit einem kleinen Stück Kunststofffell darauf um den Preis?  Vielen Dank aber nein.
Natürlich habe ich mich vorher schon schlau gemacht was ich als Alternative nehmen könnte. Und entscheide mich letztlich für das Rode VideoMicro kompakt. Das braucht zwar etwas mehr Platz, bietet aber auch eine bessere Tonqualität. Der Windschutz ist dabei. Und jetzt schaut mal was das Teil kostet: https://amzn.to/3qtt5UF*

Fantastisch, oder?

Mein zweiter Kritikpunkt an der Sony ZV 1 – sie ist extrem anfällig auf Nässe

An dem Tag, an dem ich den Windfilter verloren hatte, schneite es zwischenzeitlich immer wieder mal. (weshalb ich die Kamera außerhalb des Filmens auch in der Tasche meiner Winterjacke hatte). Wir waren eine Gruppe Leute beim Bogenschießen, beim kurzen Filmen zwischendurch schütze ich die Sony so gut es ging mit der Hand vor dem Schnee. Dennoch war die Linse am Nachmittag bereits innen beschlagen – und zwar so richtig, dass mit der Sony ZV 1 nur noch Aufnahmen mit extremer Weichzeichnung möglich waren, um es mal so zu sagen.
Also legte ich das Teil in Reise ein, in der Hoffnung, die Nässe würde wieder herausgehen. Was auch geklappt hat.

Ein bisschen Spritzwasserschutz bei einer Kamera dieser Preisklasse müsste schon möglich sein, oder?

Mir ist klar, dass eine Sony ZV 1 nicht so etwas Robustes ist wie beispielsweise meine Nikon D700*. Letztere kann man ja schon fast statt dem Quietsche Entchen in die Badewanne mitnehmen… . Aber ein bisschen Spritzwasserschutz wäre in der heutigen Zeit wohl nicht zu viel verlangt. Ich bin im Übrigen gespannt wie viel Staub das Ding im Laufe der Zeit auf den Sensor saugt. Schauen wir mal.

Aber abgesehen von diesen beiden Punkten und dem unbefriedigenden Ersatzteil-Support von Sony, gibt es nichts zu meckern.

Abmahnung wegen Fotos

Abmahnung wegen Fotos

Abmahnung wegen Fotos... Immer öfter kommt es vor, dass jemanden eine Abmahnung von einem Rechtsanwalt ins Haus flattert, weil er Fotos ohne Einverständnis des Urhebers verwendet hat. War es bis vor einigen Jahren noch mehr oder weniger Zufall, ob Fotografen ihre...

Kamera im Urlaub vor Diebstahl schützen

Kamera im Urlaub vor Diebstahl schützen

Kamera im Urlaub vor Diebstahl schützen Wie schütze ich mich vor dem Diebstahl meiner Kamera im Urlaub? Diese Frage taucht in verschiedenen Fotogruppen und Foren im Netz immer wieder auf. Viele befürchten, dass ihre Kamera und Fotoausrüstung beim Urlaub im Ausland...

Wir benutzen Cookies um bestmögliche Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Nähere Informationen zum Datenschutz und deinen Rechten findest du in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Durch Deinen Besuch und Weiternutzung der Webseite, stimmst Du dem zu.