Fotostudio Fotozubehör – was gehört ins Fotostudio?

Fotostudio Fotozubehör gibt gibt es reichlich. Hier erfährst du, was für die Einrichtung eines Fotostudios alles notwendig ist.

 

Werbehinweis: alle Klicks auf mit * gekennzeichnete Flächen, Bilder und Texte auf dieser Seite führen zu Affiliate Werbepartner-Webseiten

Fotostudio Fotozubehör - Mehr Licht!

Viele Hobbyfotografen denken daran, sich ein Fotostudio einzurichten, indem sie ihre kreativen Ideen in die Tat umsetzen können. Das erste und wichtigste in der Fotografie ist natürlich das Licht, denn ohne das richtige Licht hilft auch die kreativste Bildidee nichts. 
Prinzipiell ist zwischen Dauerlicht und Blitzlicht für ein Fotostudio zu unterscheiden. 

Dauerlicht und Blitzlicht fürs Fotostudio

*

Blitzlicht bringt mehr Licht ins Fotostudio

Blitzlicht, allem voran professionelle Studioblitze, bringen in aller Regel die höchste Lichtausbeute. Auch Aufsteckblitze so wie sie an der Kamera verwendet werden, können meist sehr gut als Studioblitze eingesetzt werden. Wichtig ist hier natürlich, dass sich die Blitze gemeinsam steuern und in ihrer Leistung individuell regeln lassen.

Dauerlicht bringt – bei gleicher Leistungsabnahme – in aller Regel weniger Licht ins Fotostudio. Der Vorteil von Dauerlicht als Fotzubehör im Studio, besteht in „you get what you see“. Gerade für Anfänger ist Dauerlicht deshalb eine beliebte Lösung, weil die Lichtsetzung einfacher ist und jede Veränderung sofort gesehen werden kann.    

Dauerlicht und Blitzlicht fürs Fotostudio

*

Lichtformer: So formst du dir das Licht im Fotostudio

Als Fotzubehör sind Lichtformer genauso wichtig wie die Beleuchtung an sich, denn es bringt herzlich wenig das Model mit ein paar tausend Lumen einfach nur platt zu beleuchten. 
Aus diesem Grund gibt es eine Reihe von Lichtformern, mit deren Hilfe die gewünschte Lichtatmosphäre erzeugt wird. 

Diffusoren sorgen für weiches Licht im Fotostudio

Ein „must have“ in jedem Fotostudio sind auf jeden Fall Diffusoren, weil diese für ein gleichmäßiges, weiches Licht sorgen. Diffusoren gibt es in verschiedensten Ausführungen sowohl für Studio Blitzköpfe, als auch für Aufsteckblitze und Dauerlicht. Meist handelt es sich um weißen Spezialkunststoff. Beim Einsatz mehr er Diffusoren ist darauf achten, dass sie alle gleich beschaffen sind, da es ansonsten zu kaum korrigierbaren Farbstichen im Bild kommt.

*

Diffusoren mit Wabenmuster und mehrlagigem Aufbau ermöglichen eine noch bessere Kontrolle des Lichts im Fotostudio:

*

Reflektoren im Fotostudio

Reflektoren sind ein weiteres, wichtiges Fotozubehör in jedem Fotostudio. Fotoreflektoren können auch außerhalb des Fotostudios eingesetzt werden, um das Sonnenlicht zu lenken. Im Studio werden sie natürlich nach demselben Prinzip verwendet. Sie fungieren entweder als Aufheller, indem sie einen Teil der Beleuchtung reflektieren und von einer anderen Seite auf das Model werfen. Oder aber, es wird direkt auf den Reflektor beleuchtet und das reflektierte Licht fällt auf das Model. Fotoreflektoren gibt es sowohl faltbar, als auch in Schirmform. Reflektoren für das Fotostudio sind mit verschiedenfarbigen Folien ausgestattet, damit entsprechende Farbtöne erzeugt werden können. So wirkt beispielsweise silbern reflektiertes Licht eher kühler, aber goldenes Licht wärmer. Weiß erhält die neutrale Lichtfarbe, während schwarz Licht schluckt. 

*

Hintergründe

Ein Fotohintergrund ist natürlich ebenfalls wichtig. Die klassischen Farben sind hier schwarz und weiß, aber natürlich kommen alle Farben und Farbmuster infrage, die dem gewünschten Bildstil entsprechen.
Fotohintergründe gibt es vorwiegend aus Stoff, Kunststoff oder Papier. Folgende Punkte solltest du beachten, wenn du einen Fotohintergrund für dein Fotostudio anschaffst:

  • Ausreichende Größe! Die Größe muss für die gewünschten Model Posen ausreichen!
  • Das Material sollte pflegeleicht und leicht zu reinigen sein. Stoffhintergründe, sofern sie nicht ständig hängen, müssen gebügelt werden!
  • Der Hintergrund sollte möglichst wenig reflektieren. (Außer man möchte einen reflektierenden Hintergrund)
  • Die Hintergründe sollten ausreichend Möglichkeiten haben, an denen man sie befestigen kann.

*

Stative und co

Da das Fotozubehör natürlich auch entsprechend befestigt werden muss, sind Stative und Befestigungssysteme für Hintergründe und Diffusoren natürlich unabdingbar. Es gibt hier ebenfalls eine breite Auswahl an Befestigungszubehör. Achten solltest du auf:

  • Leichte Bedienbarkeit.
  • Ausreichend Stabilität.
  • Qualität (Es gibt nichts Ärgerliches, als wie wenn Gestänge plötzlich nicht mehr halten, Schrauben durchdrehen etc.) 
  • Höhe! Achte immer darauf, ob du mit dem entsprechenden Material auch auf die gewünschte Arbeitshöhe kommst. 

*

Komplettes Fotostudio-Sets sinnvoll?

Man bekommt Foto-Studio Sets auch als günstiges Komplettangebot, inklusive Hintergrundsystem, Beleuchtung, Diffusoren und Reflektoren. Hier sollte man sich die einzelnen Komponenten genauer anschauen. Oft ist es so, dass ein Teil davon durchaus brauchbar ist, während ein anderer Teil eine geringere Qualität aufweist, wodurch der günstige Preis realisiert wird. Vor allem bei Dauerlicht-Lampen sollte man hier auf die Lichtausbeute achten (Lumen). Meist sind im Setangebot nur die schwächeren Lampen inkludiert,  weshalb es ratsam ist, sich über den Preis der stärkeren Lampen zu informieren. Dann sieht man auch, ob nicht der Einzelkaufpreis vielleicht doch günstiger ist.
Prinzipiell gibt es aber immer wieder gute Setangebote, die als erster Einstieg in die Welt der Studiofotografie durchaus ausreichen. 

*

Wir benutzen Cookies um bestmögliche Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Nähere Informationen zum Datenschutz und deinen Rechten findest du in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Durch Deinen Besuch und Weiternutzung der Webseite, stimmst Du dem zu.