Abstrakte Fotos

 

Kommen wir hier als nun zum Thema abstrakte Bilder.
Da wir beim Fotografieren unsere Kamera immer auf die Wirklichkeit richten, ist es gar nicht einmal so einfach, zu völlig abstrakten Bildern zu kommen. In den allermeisten Fällen wird man zumindest noch anhand von Strukturen, Formen oder Farben erraten können, worum es sich ursprünglich gehandelt hat.

Eine Möglichkeit zu abstrakten Bildern zu kommen* besteht darin, auf Schärfe zu verzichten. Das Beispielbild unten wurde bei Nacht, mit weit geöffneter Blende und absichtlich manuell unscharf gestellt aufgenommen. Dadurch verschwimmen die Formen. Eine „falsche“ Belichtungeinstellung lässt zusätzlich die hellen Bereiche überstrahlen, wodurch zwei Vierecke entstehen.
Dennoch wird man wahrscheinlich über kurz oder lang zu dem Schluss kommen, dass es sich hierbei um zwei Firmenlogos handelt, deren Licht sich auf nassem Asphalt spiegelt. Anhand der Farben kann man sogar erraten welche.

Neben oder außer dem Verzicht auf Schärfe, kannst du es natürlich auch mit ungewöhnlichen Bildausschnitten, Details, und Perspektiven* versuchen.

Hier gehts zum vorigen Teil im Thema Bildgestaltung

Komm in die Facebook Gruppe

*

Bildkritik für A….löcher

Bildkritik für A....löcher – warum dieser Titel?   Liest man sich ein wenig durch diverse Fotogruppen und Fotoforen auf Facebook*, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass viel Leute die Bilder kommentieren entweder unfähig, oder schlicht unwillig sind,...

Wir benutzen Cookies um bestmögliche Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Nähere Informationen zum Datenschutz und deinen Rechten findest du in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Durch Deinen Besuch und Weiternutzung der Webseite, stimmst Du dem zu.