Strukturen in der Bildgestaltung

Es kann auch sehr reizvoll sein, sich einfach nur auf die Oberflächenstruktur von Dingen zu konzentrieren. Im Alltag „begreifen“ wir Strukturen im wahrsten Sinne des Wortes. Wir wissen aus Erfahrung, dass sich Schotter beispielsweise rauer anfühlt* als Fensterglas. Oder ein Fell weicher als ein Ziegelstein. Aufgrund dieser Erfahrungen können wir in den meisten Fällen aber auch schon aus dem Aussehen der Dinge auf ihre Haptik schließen. Dabei sind wir Folgendes gewohnt:

  • Spiegelnd = Glatt
  • Matt = Weniger rau
  • Kontrastreich = Rau bis sehr rau

Betrachtest du unten Bild einer zugefrorenen Wasseroberfläche, dann weißt du sofort, an welchen Stellen das Eis glatter und an welchen es rauer ist.
Betrachtest du den oberen, unscharfen Bereich des Bildes, wird durch die Unschärfe immer weniger deutlich, welche Bereiche jetzt glatt oder rau sind.
Hieraus ergibt sich auch wieder ein wichtiger Punkt wenn du Oberflächen fotografierst. In den meisten Fällen werden es Aufnahmen mit eher großem Abbildungsmaßstab sein, da feinere Strukturen nur aus der Nähe sichtbar werden. Möchtest du eine durchgehende Schärfentiefe, gelingt dir das am leichtesten, wenn du die Kamera – anders als auf dem Beispielbild – plan zum Motiv ausrichtest, um möglichst nur eine Schärfeebene zu haben.

*

Willst du umgekehrt bewusst Unschärfe generieren, gelingt dies durch Verschwenken der Kamera. Aber natürlich kann man sich nicht bei jedem Motiv beliebig dazu ausrichten.
Soweit als möglich achte beim Fotografieren von Strukturen aber immer darauf, wie plan oder geneigt deine Kamera zur Oberfläche ist.
Auf dem Beispielbild unten siehst du nun noch einmal eine Eisstruktur, die aber mit relativ plan ausgerichteter Kamera aufgenommen wurde. 

*Bildlink zu relevanten Amazon Produkten

*Bildlink zu relevanten Amazon Produkten

Gerade bei eher kleinflächigen Strukturaufnahmen, ergeben sich durch das gerade herrschende Licht, sowie durch die Ausrichtung der Kamera, ferner aber auch durch nachträglichen Beschnitt, oft ganz eigene, abstrakte Bilder. Das Bild  zeigt das Detail einer modernen Steinskulptur. Beantworte nun folgende Fragen:

Handelt es sich um eine Erhöhung oder Vertiefung, oder entsteht der geteilte Kreis in der Mitte durch Einfärbungen oder durch Schattenwurf?

Ist die Ausrichtung des Bildes Original, oder ist es gedreht?

Viel Spaß beim Rätseln!

Aufgabe: Versuche Strukturbilder von glatt bis rau zu machen. Sowohl mit durchgehender, als auch begrenzter Schärfentiefe. Spiele dabei auch ruhig herum, indem du die Kamera bei der Aufnahmen verdrehst.

*Bildlink zu relevanten Amazon Produkten

*Bildlink zu relevanten Amazon Produkten

Wir benutzen Cookies um bestmögliche Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Nähere Informationen zum Datenschutz und deinen Rechten findest du in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Durch Deinen Besuch und Weiternutzung der Webseite, stimmst Du dem zu.